Osterdeko mal anders – Drachen-(Oster)-Eier easy selber machen

Dracheneier ganz easy selber machen - eine spannende Abwechslung zu klassischen Ostereiern, nicht nur für GoT-Fans #ostern #diy #got

Nicht nur für GoT-Fans eine tolle Dekoidee: Dracheneier als Osterdeko. Ganz easy gemacht und eine echte Alternative zu klassischen Ostereiern.

 

 

Während ich diesen Beitrag gerade verfasse, schneit es mal wieder in Leipzig und das Mitte März…

Ich lass mich davon aber nicht unterkriegen und hab für dich 3 Oster-DIY-Beiträge vorbereitet, die ich im Rahmen meines kleinen Osterspecials in den folgenden Tagen veröffentlichen werde.

Also fühl dich ganz herzlich eingeladen in den kommenden Tagen mit mir gemeinsam Ostern einzuläuten, egal ob es stürmt, schneit oder regnet. 

Und den Anfang machen meine Dracheneier, die zugegebenermaßen natürlich inspiriert sind von GoT (obwohl ich verdammt spät überhaupt auf diesen Zug aufgesprungen bin^^), aber auch für alle Nicht-GoT-Fans eine spannende Abwechslung zu den klassischen Ostereiern bieten.

 

Dracheneier ganz easy selber machen - eine spannende Abwechslung zu klassischen Ostereiern, nicht nur für GoT-Fans #ostern #diy #got

 

Für meine Dracheneier benötigst du:

 

  • Styropor-Eier (ca. 10 cm x 6 cm)
  • ca. 200 Reißzwecken pro Ei
  • Strukturpaste in Wunschfarbe
  • optional weitere Acrylfarben oder Lacke zum Dekorieren

 

Und so wird’s gemacht:

 

 

Also das Prinzip ist dir wahrscheinlich schon klar^^ Nimm einfach deine Reißzwecken und stecke diese kreisförmig und überlappend Reihe um Reihe in ein Styropor-Ei. Ich habe immer an der oberen Spitze angefangen, musste mich dann aber von meinem Mann belehren lassen, dass Schuppen wohl in genau die andere Richtung wachsen würden. Auf die Gegenfrage, ob er sich da auch mit Dracheneiern auskenne und sich ganz sicher wäre, musste er leider passen.  Daher würde ich sagen, da gibt’s Interpretationsspielraum. 

Am Boden angekommen, habe ich dann aber die letzte Reihe weggelassen, damit meine Dracheneier stehen können. Wenn du deine mit einer Aufhängung versiehst, um sie an den Osterstrauch zu hängen, kannst du diese Reihe natürlich noch schließen.

Mit der Strukturfarbe habe ich dann den versteinerten Bereich im unteren Drittel meiner Dracheneier „gemalt“. In meinem Fall ist es Strukturpaste in metallischen Tönen, es geht aber auch sicher jede andere pastöse und formbare Cremefarbe.

Als alles gut durchgetrocknet war, habe ich noch etwas mehr Farbe (keine Strukturpaste) für einen leichten Ombré-Effekt aufgetragen. Du kannst deine Dracheneier aber auch unbemalt lassen, oder mit Sprühlack lackieren oder mit unterschiedlichen Farben marmorieren.

 

Dracheneier ganz easy selber machen - eine spannende Abwechslung zu klassischen Ostereiern, nicht nur für GoT-Fans #ostern #diy #got

 

Dracheneier ganz easy selber machen - eine spannende Abwechslung zu klassischen Ostereiern, nicht nur für GoT-Fans #ostern #diy #got

 

Hast du jetzt Lust bekommen, deine eigenen Dracheneier für Ostern zu machen? Ja, dann zeig mir gern dein Ergebnis auf Instragram mit dem #dailydreamery oder erzähl mir davon in den Kommentaren. Da kannst du mir auch gleich verraten, ob du auch GoT schaust und wer deiner Meinung nach auf den Eisernen Thron gehört.

Ich freu mich drauf. Und komm morgen unbedingt wieder zum 2. Beitrag meines Osterspecials.

 

Dracheneier ganz easy selber machen - eine spannende Abwechslung zu klassischen Ostereiern, nicht nur für GoT-Fans #ostern #diy #got

 

Herzlichst Anke

2 thoughts on “Osterdeko mal anders – Drachen-(Oster)-Eier easy selber machen

  1. Ich habe die schon mal gesehen, bin aber irgendwie zu faul zum Selbst-Machen. Dabei gefällt mir dein Ergebnis wirklich gut 🙂 Mal sehen 😉

    Liebe Grüße

    Phoebe

    PS: Team Targaryen plus Tyrion 😉

  2. Ach was für eine coole Idee. 🙂 Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wie du das wohl gemacht hast und habe es mir voll kompliziert vorgestellt. 😀 Dabei sind das ja nur Reißzwecken. Das würde ja dann sogar ich hinbekommen. 😀

    Liebe Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

*

Verlinke deinen letzten Beitrag von deinem Blog.
Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud