niedlicher Adventskalender – nicht nur für Katzenfans

oberniedlicher DIY Katzen-Adventskalender - nicht nur für Katzenfans #diy #adventskalender #katze

Diesen oberniedlichen Adventskalender kannst du ganz leicht aus Pappbechern selber machen und damit nicht nur Katzenfans eine Freude machen. Miau!

 

 

Als bekennende Crazy-Cat-Lady und dreifache Katzenmama liegt es natürlich nahe, dass ich einen Adventskalender haben möchte, der meiner Katzenliebe noch mehr Ausdruck verleiht^^

Dieser niedliche Adventskalender ist wirklich einfach herzustellen und macht einfach Freude. Seit er bei mir zuhause steht, muss ich ständig grinsen, wenn ich daran vorbeilaufe. Und um Freude geht es doch in der Weihnachtszeit. Also mach dir und deinen Lieben eine einfache Freude und bring alle zum Lachen mit diesem witzigen Kalender. 

 

oberniedlicher DIY Katzen-Adventskalender - nicht nur für Katzenfans #diy #adventskalender #katze

 

Für meinen Katzen-Adventskalender benötigst du:

 

  • 24 Pappbecher
  • Acrylfarbe oder Kreidefarbe in grau, schwarz und ggf. rosa
  • etwas Tonkarton in grau, weiß und schwarz (und rosa)
  • Tonpapier in weiß und schwarz
  • doppelseitiges Klebeband
  • Kraftkarton für die Ziffern
  • Füllung nach Wunsch

 

Und so wird’s gemacht:

 

 

Bemale zunächst je 8 Pappbecher mit schwarzer Farbe und 8 Pappbecher mit grauer Farbe. Solltest du keinen rosafarbenen Karton haben, so wie ich, dann bemale einfach einen hellen Karton mit rosa Farbe.

Zeichne dir auf ein Stück Restkarton eine ovale Vorlage für das Katzennäschen und eine dreieckige Vorlage für die Ohren und übertrage diese auf deine Kartons.

Das Näschen benötigst du insgesamt 24 Mal und je 16 Ohren aus weißem, grauem und schwarzen Tonkarton. Aus dem normalen Tonpapier schneidest du dünne Streifen für die Schnurrhaare zu. Für die weißen und grauen Kätzchen benötigst du schwarze Schnurrhaare und für die schwarzen Kätzchen Weiße. Ich habe glücklicherweise eine Schneidemaschine, da ging das ganz schnell. Aber auch mit einem scharfen Cuttermesser und einem Lineal kommt man gut voran. Ich habe die kurze Seite eines A4-Blattes gewählt und dann die entstandenen Steifen geviertelt. Das erschien mir als gute Länge für die Schnurrhaare. 

Wenn du alles zurechtgeschnitten hast, klebst du die Ohren mit doppelseitigem Klebeband und einen Abstand von ca. 4 cm in das Becherinnere. Auf die Rückseite der Näschen klebst du ebenfalls einen Streifen doppelseitiges Klebeband und befestigst je 3 Schnurrhaare auf beiden Seiten. Dann klebst du das Näschen fest.

Nun musst du nur noch die kleinen Ziffernkärtchen, die du entweder bestempeln, ausdrucken oder mit der Hand schreiben kannst auf die Pappbecher deines Adventskalenders kleben und ab sofort wohnen 24 kleine verrückte Katzen bei dir zuhause. 

 

oberniedlicher DIY Katzen-Adventskalender - nicht nur für Katzenfans #diy #adventskalender #katze

 

oberniedlicher DIY Katzen-Adventskalender - nicht nur für Katzenfans #diy #adventskalender #katze

 

Verrate mir doch mal in den Kommentaren, ob du diesen etwas anderen, leicht irren aber oberniedlichen Kalender auch bei dir aufstellen würdest. Ich bin echt gespannt.

MIAU!

Wenn du doch lieber einen weniger tierischen Adventskalender haben möchtest, dann schau dir doch mal die tollen Kalender von Maria und Filiz an. 

 

oberniedlicher DIY Katzen-Adventskalender - nicht nur für Katzenfans #diy #adventskalender #katze

 

Herzlichst Anke

 

One thought on “niedlicher Adventskalender – nicht nur für Katzenfans

  1. Ach herrje, ist der niedlich. Den muss ich mir bei meinem nächsten Besuch bei dir echt mal in Live betrachten. Sooo zuckersüß! <3

    Habt noch einen schönen Sonntag. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

*

Verlinke deinen letzten Betrag von deinem Blog.
Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud